image_pdfimage_print

Drucken

Ein Bild pro Seite drucken

 

Um ein Bild zu drucken, selektieren Sie zunächst ein oder mehrere Elemente im Browser und navigieren im Dateimenü zu “Datei” -> “Drucken…“.

Printing-1_DE

 

Im linken Bereich können Sie nun den Drucker auswählen und die Druckoptionen wie Seitengröße, Seitenränder oder Anzahl der Kopien, einstellen.
Wenn Sie mehr als ein Bild zum Drucken selektiert haben, wird jedes Bild auf eine separate Seite gedruckt. Unter der Vorschauansicht im rechten Bereich können Sie mit den Pfeil-Tasten zwischen den einzelnen Bildvorschauen hin- und her wechseln.

 

 

Kontaktabzug drucken

Wenn Sie mehrere Bilder verkleinert auf einer Seite drucken möchten oder zusätzlich die Metadaten-Informationen der Bilder mit ausgeben möchten, so nutzen Sie dafür bitte die Funktion Kontaktabzug als PDF erstellen.

Elemente in einen anderen Katalog verschieben oder kopieren

Sie können Elemente von einem Katalog in ein anderes entweder kopieren oder verschieben.

 

Verschieben von Elementen

Sie können ein oder mehrere Elemente von einem Katalog in einen anderen verschieben. Dies kann dann nützlich sein, wenn Sie z.B. mehere Kataloge thematisch getrennt nutzen und einige Elemente innerhalb der Kataloge neu zuordnen möchten.

Bei der Nutzung dieser Funktion ist Folgendes zu beachten.

  • Um doppelt vorhandene Elemente zu vermeiden, werden sie immer verschoben. Sie werden daher gleich nach dem Kopieren in den anderen Katalog aus dem Ursprungs-Katalog entfernt.
  • Es werden hierbei nur die Verknüpfungen inkl. der Metadaten verschoben. Die Originaldatei verbleibt dabei an ihrem Ursprungsort.
  • Um ein oder mehrere Elemente verschieben zu können, müssen mindestens zwei Kataloge in Daminion geöffnet sein.
  • Sollte das Element im Quell-Katalog benutzerdefinierte Tags enthalten, die im Ziel-Katalog nicht existieren, so werden Sie vor dem Kopieren gefragt, ob diese vor dem Verschieben automatisch mit erstellt werden sollen.

 

Selektieren Sie das zu verschiebende Element im Browser und führen darauf einen Rechts-Klick aus. In der anschließenden Auswahlliste wählen Sie den Befehl “Verschieben in Katalog“. Rechts daneben werden nun alle geöffneten Kataloge angezeigt. Alternativ können Sie Elemente auch direkt mit der Maus durch Ziehen&Ablegen verschieben. Klicken Sie dazu mit der Maus auf ein oder mehrere Elemente, halten die Maustaste gedrückt und zeigen mit der Maus auf den Katalog-Namen, in den Sie verschieben möchten. Sobald dieser Katalog in den Vordergrund springt, lassen sie die Maustaste wieder los.

Im folgenden Beispiel sind zwei Kataloge in Daminion geöffnet und es soll ein Element vom Katalog “Mehrbenutzer-Katalog” in den Katalog “Agenturfotos” verschoben werden.

MoveToCat-1A_DE

Sobald Sie den entsprechenden Ziel-Katalog ausgewählt haben, erscheint eine Sicherheitsabfrage.
MoveToCat-2_DE

 

Nach Bestätigen mit der OK Taste wird das Element in den neuen Ziel-Katalog verschoben und aus dem Quell-Katalog entfernt.

 

 

 

Kopieren von Elementen

 

Um ein oder mehrere Elemente aus einem Katalog in einen anderen Katalog zu kopieren, selektieren Sie zunächst die zu kopierenden Elemente im Browser.
Drücken Sie anschließend die Tastenkombination [Strg] + [C], wechseln zum Ziel-Katalog und drücken[Strg] + [V].
Es öffnet sich nun der Import-Dialog mit den zuvor gewählten Dateien. Nach Bestätigen des Import-Dialogs werden die Dateien in den Katalog importiert.

 

Hinweis!
Da die Kataloge untereinander nicht synchronisiert sind und daher in jedem Katalog unterschiedliche Informationen zu einem bestimmten Element zugewiesen sein könnten, raten wir möglichst davon ab, in Daminion ein und dieselbe Datei in mehreren Katalogen gleichzeitig zu verwalten.
Die Kopieren & Einfügen Funktion mittels Tastatur ist ausschließlich dafür vorgesehen, z.B. Dateien im Windows-Explorer zu kopieren, um sie dann in Daminion einzufügen. Dies ist sozusagen ein schneller Weg, den Import-Dialog mit den ausgewählten Dateien aufzurufen. Umgekehrt können Sie damit auch Dateien aus einem Katalog kopieren und z.B. auf den Desktop oder einen anderen Pfad im Windows-Explorer einfügen.

Kontaktabzug als PDF erstellen

Mit der Funktion “Exportieren als PDF” können Sie z.B. Kontaktabzüge von Ihren Bildern erstellen, um diese zu drucken oder als PDF-Datei weiter zu geben.

 

 

Erstellen eines Kontaktabzugs

Selektieren Sie im Browser zunächst ein oder mehrere Elemente, die in der PDF abgebildet werden sollen.
Export to PDF-1b_DENavigieren Sie anschließend in der oberen Funktionsleiste zum Button “Export” und wählen den Befehl  “Exportieren als PDF…

 

 

 

 

Export to PDF-2a_DE

 

AHier geben Sie die Seitengröße und die Papierausrichtung an

 

BHier wählen Sie aus, wieviele Bilder pro Seite platziert werden sollen

 

CHier stellen Sie die Seitenränder der PDF ein

 

DIn diesem Bereich können Sie die Tags aus einer Liste auswählen, die zusätzlich unter den Bildern angezeigt werden sollen.
Export to PDF-3B_DE

Klicken Sie auf das kleine Dreieck, um die Tag Auswahlliste zu öffnen. Hier können Sie einen oder mehrere Tags auswählen. Die aktiven Tags werden ganz oben in der Liste mit einem Häkchen versehen angezeigt.

Im Zahlenfeld rechts neben den Tags, können Sie die Anzahl der anzuzeigenden Zeilen festlegen.

EBei “Schriftart” legen Sie die zu verwendende Schriftart, Größe und Farbe fest.

 

FHier sehen Sie eine Vorschau des aktuellen Layouts. Wenn Sie mehr Bilder selektiert haben, als auf eine Seite passen, werden diese automatisch auf die Folgeseiten aufgteilt. Im unteren Bereich können Sie dann mit den Pfeiltasten zwischen den Seiten vor und zurück blättern.

GMit dem Button “Drucken” gelangen Sie direkt in das Druckmenü und können dieses Layout drucken.

HMit dem Button “Als PDF speichern” erstellen Sie die PDF Datei.

Tags in CSV-Datei exportieren

Mit der Funktion “Tags in CSV-Datei exportieren“, können Sie einzelne oder alle Metadateninformationen eines oder mehrerer Elemente in eine CSV-Datei schreiben lassen.

Diese Datei kann dann z.B. für den Import in andere Verwaltungsprogramme verwendet werden oder aber, Sie nutzen diese Funktion, um Tags von einer Tag-Rubrik in eine andere zu übertragen.

 

Erstellen einer CSV-Datei

 

Stellen Sie zunächst in Daminion die Bilder zusammen, von denen Sie die Metadaten exportieren möchten und selektieren diese.
CSV-Exp-1A_DEAnschließend klicken Sie oben in der Schalterleiste auf den Button “Export” und wählen in der Auswahlliste den Befehl “Exportieren als CSV…

 

 

 

CSV-Exp-2_DEA Hier wählen Sie aus, ob nur die selektierten oder alle in der Auswahl befindlichen Elemente exportiert werden sollen.

B Hier können Sie mit einem Klick alle oder keine Tags markieren.

C In dieser Liste werden alle exportierbaren Tags gelistet, die Sie jeweils für den Export markieren können.

D Hier können Sie angeben, ob der Speicherpfad zur erstellten CSV-Datei, nach dem Export mit dem Windows Explorer geöffnet werden soll.

Nach Bestätigen mit OK, werden die markierten Tags in die CSV-Datei geschrieben und am zuvor angegebenen Speicherort abgelegt.

 

Der Inhalt der CSV-Datei sieht dann wie folgt aus:
CSV-Exp-3DE

  • Zu beachten sind dabei die verwendeten Trennzeichen.
    – Tag-Rubriken werden mit einem [ ; ] Semikolon getrennt
    – Tags werden mit einem [ , ] Komma getrennt
    – Tag-Hierarchien werden mit einem [ \ ] Backslash getrennt

 

Lesen Sie  hierzu auch das Kapitel Dateien von CSV-Datei Importieren

 

E-Mail Versand

Um Dateien per E-Mail zu versenden, müssen Sie zunächst mindestens eine oder mehrere Dateien im Browser selektieren.

SendMail-0_DEKlicken Sie anschließend auf den Schalter “Export” und wählen aus der Auswahlliste den Befehl “Senden mit E-mail…

 

 

 

 

Anschließend öffnet sich der E-Mail Dialog.
SendMail-1_DE

Da es sich insbesondere bei Bilddateien um sehr große Dateien handeln kann, ist es empfehlenswert, diese vor dem Versenden entsprechend verkleinern zu lassen.
Klicken Sie dazu auf den Button “Originaldatei(en) exportieren” und wählen aus der Auswahlliste die passende Wunschgröße.
Mit dem Befehl “Anpassen…” am unteren Ende der Liste öffnet sich der Vorlagen Editor, mit dem Sie eigene Anpassungen vornehmen und als Vorlage speichern können. Weitere Informationen zum Vorlagen Editor finden Sie im Kapitel:  Benutzerdefinierte Export Voreinstellungen

Elemente extern bearbeiten oder ansehen

Bei der Arbeit mit Elementen im Katalog gehört sicher auch dazu, einige Aktionen außerhalb von Daminion zu bewerkstelligen. An dieser Stelle hilft Ihnen die Daminion-Funktion zum Öffnen von Elementen mit einer externen Anwendung.

 

 

Elemente extern öffnen

 

Selektieren Sie dazu im Katalog ein oder mehrere Elemente und klicken mit der rechten Maustaste auf ein Miniaturvorschaubild.

Edit-1A_DE

 

Im Kontextmenü navigieren Sie anschließend zu “Öffnen mit“.
Daminion listet nun automatisch alle in Windows für das jeweiligen Dateiformat eingetragene Standardprogramm auf. Ist Ihr bevorzugtes Programm nicht in dieser Auflistung zu finden, so können Sie der Liste auch selbst weitere Programme hinzufügen.
Klicken Sie dazu auf “Externe Programme festlegen…“.

Edit-2_DE

Im darauf folgenden “Externe Anwendungen”-Dialog können Sie über den Schalter “Hinzufügen“, beliebig weitere Anwendungen hinzufügen.
Daminion unterscheidet hierbei zusätzlich, ob es sich um ein reines Anzeigeprogramm oder um ein Bearbeitungsprogramm handelt. Auf diese Art und Weise können Sie für ein und dasselbe Dateiformat zwei unterschiedliche Anwendungen hinterlegen – eines nur zum Anschauen und ein weiteres zum Bearbeiten.

Die Anwendung, die zuoberst in der Liste steht, erhält automatisch das Tastenkürzel [V] für den Schnellzugriff über die Tastatur zugewiesen.
Die Reihenfolge der eingetragenen Anwendungen können sie mit den entsprechenden Pfeiltasten selbst festlegen.
Wenn z.B. für JPEG-Dateien die Anwendung “Photoshop” an erster Stelle eingetragen ist, so brauchen sie im Daminion-Browser nur das Element zu selektieren und die Taste [V] zu drücken, um die Original-Datei des Elements in Photoshop zu öffnen.

 

Was Sie bei der externen Bearbeitung von Elementen aus dem Katalog beachten sollten:
Bei Elementen, die in externen Anwendungen geändert und unter dem selben Namen wieder gespeichert wurden, müssen deren Miniaturvorschaubilder in Daminion erst aktualisiert werden, damit die Änderungen auch im Katalog sichtbar sind. Selektieren Sie hierzu die entsprechenden Elemente und drücken [Strg] + [B]. Hierdurch werden die Dateien neu eingelesen und entsprechend aktualisierte Miniaturvorschaubilder generiert.

 

Haben Sie jedoch ein Element extern bearbeitet und diese bearbeitete Version im selben Ordner unter einem anderen Namen gespeichert, so muss diese Datei erst in den Daminion Katalog importiert werden. Lesen Sie hierzu bitte die Kapitel Ordnerinhalte aktualisieren und Ordnerinhalte automatisch aktualisieren.

 

Wir empfehlen, für externe Bearbeitungen, möglichst die Versionskontrolle zu nutzen. Diese sorgt zusätzlich durch Sicherungskopien und einer Versionshistorie, für einen optimalen Schutz Ihrer Originaldateien.

Filesharing Dienste einbinden

Um Ihre Daten schnell und einfach mit externen Personen zu teilen, können Sie in Daminion Ihren bevorzugten Filehoster integrieren.

Wie Sie so einen Dienst einbinden können, erfahren Sie hier beispielhaft am Dropbox Dienst, da die beschriebene Verfahrensweise auch auf die meisten anderen Dienste übertragbar ist.

 

Klicken Sie zunächst im Dateimenü auf  “Fenster” -> “Veröffentlichen“.

Sharing-1_DEEs öffnet sich folgendes “Veröffentlichen” Fenster, in dem noch nichts eingetragen ist.

 

 

 

 

 

Um nun einen neuen Dienst hinzuzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag “Veröffentlichungsdienste“und wählen den Befehl “Dienst hinzufügen…” aus.

Sharing-2_DE

Wenn ein entsprechender Dienst bereits auf Ihren Computer installiert ist, brauchen Sie nur auf das kleine Dreieck rechts neben “Kopieren nach” zu klicken. In der Auswahlliste werden dann alle installierten Dienste aufgelistet. In unserem Beispiel ist es der Dropbox Dienst. Nach Bestätigen der Auswahl muss noch im Feld “Name:” ein Name für den Dienst eingetragen werden. Dieser Name erscheint dann auch später im Katalog Tags Panel.
Mit dem Button “Umwandeln:” können Sie festlegen, ob die zu veröffentlichenden Dateien, z.B. verkleinert werden sollen.

Nachdem Sie alles Erforderliche entsprechend eingetragen haben, können Sie diesen Dialog mit OK schließen.

Sharing-4_DE

Nun sehen Sie im “Veröffentlichen” Fenster Ihren neu erstellten Dropbox Eintrag. Schließen Sie dieses Fenster mit Klick auf das Kreuz rechts oben.

Sharing-6_DE

 

Sharing-7_DEIm Katalog Tags Panel befindet sich nun eine weitere Tag Rubrik “Veröffentlichungsdienste” und darunter der Eintrag “Dropbox“.
Möchten Sie nun eine oder mehrere Dateien mit dem Dropbox Dienst hochladen, brauchen Sie lediglich diesen Tag den Bildern zuzuweisen.

Daminion kopiert diese Bilder dann nicht nur automatisch in den Dropbox Ordner, sondern synchronisiert sich auch mit ihnen. Das bedeutet, sobald eines dieser Bilder z.B. ausserhalb von Daminion vom Dropbox Ordner gelöscht wird, erkennt Daminion dies und aktualisiert entsprechend die Menge der zugewiesenen Tags.

Soll ein Bild wieder aus dem Dropbox Ordner entfernt werden, so heben Sie einfach dessen Tag Zuweisung wieder auf.

Benutzerdefinierte Export Voreinstellungen

Mit dem “Export Voreinstellungen anpassen…” Dialog können Sie eigene Voreinstellungen für den Export definieren und abspeichern. Sie können damit Ihre Bilder in der Größe verändern, Ihre Bilder in ein anderes Dateiformat konvertieren, sie umbenennen und Ihr eigenes Wasserzeichen hinzufügen.

In diesem Kapitel lernen Sie, wie Sie solche Benutzerdefinierten Vorgaben erstellen können, um sie später im „Kopieren in Ordner ” Dialog aufrufen zu können.

 

Der “Export Voreinstellungen anpassen…” Dialog wird aus dem „Kopieren in Ordner“ Dialog heraus aufgerufen.

Kopieren in Ordner Dialog

 (Klicken zum Vergrößern)

Klicken Sie auf den Schalter “Umwandeln” und wählen im Untermenü den Eintrag “Anpassen…” aus. Dies öffnet den „Export Voreinstellungen anpassen…“ Dialog wie unten abgebildet.

CustomExportPresets-1_DE

  (Klicken zum Vergrößern)

 

 Name der Vorgabe

Dies ist die Liste aller vordefinierten Export Vorgaben. Neu erstellte Vorgaben erscheinen am unteren Ende dieser Liste. Sobald Sie auf einen dieser Einträge klicken, werden Ihnen auf der rechten Seite dieses Dialogs die entsprechend eingestellten Parameter angezeigt.

Die Schalter unter dem Listenbereich dienen zum:

btn_Add Erstellen einer neuen Vorgabe

btn_Delete Löschen einer vorhandenen Vorgabe

btn_MoveDown btn_MoveUp Ändern der Reihenfolge der Vorgaben in der Liste

Um eine neue Vorgabe zu erstellen, klicken Sie auf das Plus Symbol. Dies erstellt einen neuen Eintrag in der Vorgabenliste und im blau hinterlegten Feld kann nun ein Name für diese Vorgabe eingegeben werden.  EditNameBox
Überschreiben Sie einfach den Eintrag “{format} – {sizeto}” mit einem Namen, der die Funktion Ihrer neuen Vorgabe am besten beschreibt.

Alternativ können Sie auch auf eine der bereits vorhandenen Vorgaben in der Liste klicken, Ihre Einstellungen auf der rechten Seite setzen und dann erst auf das Plus Symbol klicken. Damit erzeugen Sie eine neue Vorgabe – basierend auf den bereits durchgeführten Einstellungen. Der Vorgabenname wird dabei automatisch, entsprechend den gewählten Werten für Größe und Bildformat, generiert.

 

 

 Bildformat

Hier können Sie das gewünschte Dateiformat auswählen, in welches die exportierten Bilder konvertiert werden sollen.

 

 

 Farbprofil

Hier wählen Sie das gewünschte Farbprofil aus, welches in die exportierten Bilder eingebettet werden soll. Sie können das Standard sRGB Profil auswählen oder angeben, dass das bereits vorhandene Farbprofil der Bilder verwendet werden soll. Wenn Sie nicht wissen, welches Farbprofil Sie verwenden sollen, können Sie dies einfach bei der Standardeinstellung sRGB belassen. Dies ist das gängigste Farbformat.

 

 

 Größe anpassen

Hier bestimmen Sie die Maßeinheit, in welcher die Größe des Bildes im nächsten Feld bestimmt werden soll. Sie können auswählen zwischen Pixel, Zoll und Zentimeter.
Wenn Sie „Originalgröße“ auswählen, wird das Original-Bild nicht verändert.

 

 

 Breite: / Höhe

Hier geben Sie die gewünschte Zielgröße des exportierten Bildes an. Die Maßeinheit der verwendeten Größenangaben wird durch das Feld [D] „Größe anpassen“ definiert.

 

 

 DPI

Der DPI Wert wird nur zum Drucken benötigt und kann für die Bildschirmanzeige standardmäßig bei 72 DPI belassen werden.
Sollten die Bilder auch gedruckt werden, können Sie hier auch einen Wert um 300 DPI eintragen. Dies ist in jedem Fall nur eine Information für den Drucker und verändert nicht die physikalische Größe des Bildes.

 

 

 Metadaten hinzufügen

Hier können Sie bestimmen, ob und welche Metadaten den Bildern hinzugefügt werden sollen oder nicht. Sie haben die Auswahl zwischen:

  • Keine (Es werden keine Metadaten im Bild gespeichert)
  • Alle (Alle Metadaten werden im Bild gespeichert)
  • Alles außer Kamera-Info (Alle Metadaten, außer den EXIF Informationen, die spezifische Informationen über Kamera Model oder Objektiv Typ etc… enthalten, werden gespeichert)
  • Nur Copyright (Nur die Copyright Informationen werden im Bild gespeichert)

Mit Klick auf den Schalter  Btn_Add2  rechts neben „Metadaten hinzufügen“ können Sie gezielt selbst auswählen, welche Metadaten Informationen im Einzelnen hinzugefügt werden sollen und welche nicht.

Hinweis: Sollten Sie vorhaben, Ihre Bilder im Internet zu veröffentlichen, so sollten Sie “Keine” auswählen, um ein unbeabsichtigtes Publizieren Ihrer möglichen privaten Informationen zu vermeiden. Bedenken Sie bitte, dass alle in den Bildern vorhandenen Metadaten von anderen Programmen ganz leicht ausgelesen werden!

 

 

 Einschließlich Synonyme

Sollten die gewählten Metadaten Stichwörter enthalten, die mit Synonymen verknüpft sind, so können Sie hier angeben, ob diese Synonyme auch mit exportiert werden sollen.

 

 

 Stichwörter ohne Hierarchie

Wenn Sie Ihre Stichwortstruktur hierarchisch angelegt haben, können Sie hier angeben, ob diese Struktur übernommen werden soll oder die Stichwörter ohne die Hierarchie Ebenen exportiert werden sollen.

 

 

 Wasserzeichen

Hier können Sie Ihren Bildern ein Wasserzeichen hinzufügen. Im Kapitel „Wasserzeichen hinzufügen“ finden Sie weitere Informationen.

 

 

 Tag Vorgabe zuweisen

Hier können Sie eine Tag Vorgabe zuweisen, die mit dem Dialog „Tag Vorgaben zuweisen“ erstellte wurde.

 

 

 Schärfen

Wenn ein Bild nachträglich in seiner Größe verändert wird, kann es passieren, dass es durch diese Neuskalierung etwas an Schärfe verliert. Hier können Sie diesen Schärfeverlust durch nachträgliches Hinzufügen einer Bildschärfung wieder kompensieren.

 

 

Diesen Dialog schließen Sie mit dem „OK“ Schalter. Die neu erstellte Export Vorgabeeinstellung wird zur Liste der Export Vorgaben hinzugefügt und kann für eine spätere Verwendung wieder aufgerufen werden.

Um den Export Vorgang zu starten, wählen Sie Ihre Export Vorgabe aus der Liste und klicken auf den “Kopieren” Schalter oder drücken alternativ das Tastenkürzel Taste [F7].

 

Dateien exportieren

Mit der Export Funktion können Sie Ihre Mediendateien mit vordefinierten Exportregeln exportieren. Sie können Ihre Bilder passend für beispielsweise Flickr oder Facebook skalieren, sie für PowerPoint Präsentationen optimieren oder sie in ein anderes Dateiformat umwandeln.

Daminion erlaubt es Ihnen, Ihre Medien bei Bedarf während des Exports sofort in das gewünschte Zielformat und Größe zu konvertieren.

 

 

Dateien exportieren:

 

Selektieren Sie im Browser ein oder mehrere Bilder aus, die sie exportieren möchten.

Klicken Sie im rechten oberen Programmfenster auf “Export” und wählen “kopieren in Ordner” aus. Alternativ können Sie den Export Dialog auch direkt mit der Funktionstaste F7 öffnen.

Aufrufen des Datei Export Dialogs

 

Im sich daraufhin öffnenden “Kopieren in Ordner…” Fenster stellt Daminion Ihnen eine Vielzahl an Optionen zur Verfügung, die wir nachfolgend hier im Detail erläutern möchten.

Export-1_DE

(Klicken zum Vergrößern)

 Zielordner:

Hier geben Sie den Ziel Pfad an, in welchen die Mediendateien kopiert werden sollen.

 Unterordner anlegen:

Hier können Sie Daminion veranlassen, automatisch und unter Berücksichtigung der durch Sie vergebenen Namenskonventionen weitere Unterordner im Ziel Pfad erstellen zu lassen. Mit Klick auf das kleine Dreiecksymbol auf der rechten Seite neben dem Eintrag können Sie den Vorlageneditor aufrufen. Mehr Details dazu finden Sie im Kapitel: Vorlageneditor.

 Dateien umbenennen:

Auch hierzu können Sie mit dem Vorlageneditor bestimmte Namenskonventionen einstellen, nach denen die Datei während des Kopiervorgangs umbenannt werden sollen.

 Name der Beispieldatei:

Abhängig von den jeweils eingestellten Parametern unter [B] und [C] wird Ihnen hier ein Beispieltext angezeigt, damit Sie sehen können, ob Ihre gewählten Einstellungen im Ergebnis Ihren Vorstellungen entsprechen.

 Existierende Dateien:

Sollten bereits gleichnamige Dateien im Zielordner vorhanden sein, so können Sie angeben, wie sich Daminion in diesem Fall verhalten soll.
Sie können auswählen zwischen:

  • Fragen (Daminion fragt jedes Mal nach, wie vorgegangen werden soll)
  • Alle Überspringen (Sollte bereits eine gleichnamige Datei vorhanden sein, wird der Export für diese Datei nicht durchgeführt)
  • Alle überscheiben (Evtl. vorhandenen gleichnamige Dateien werden mit den neuen Dateien überschrieben)
  • Alle älteren überschreiben (Nur gleichnamige Dateien die älter sind, werden überschrieben)
  • Automatisch umbenennen (Vorhandene gleichnamige Dateien werden durch Anhängen eines fortlaufenden Zählers im Dateinamen automatisch umbenannt)

Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit anzugeben, ob nach dem Export alle Dateien automatisch mit dem Windows Datei-Explorer angezeigt werden sollen und ob das Erstellungsdatum der Dateien beibehalten werden soll. Bei Deaktivierung würde Daminion dieses Datum auf den Zeitpunkt des Exports setzen.

 Umwandeln:

Mit Klick auf diesen Schalter können Sie aus einer Liste von vordefinierten Parametereinstellungen auswählen oder mit Klick auf den untersten Eintrag „Anpassen…“, eigene erstellen und speichern. Wie das geht, erfahren Sie im Kapitel: „Benutzerdefinierte Export Voreinstellungen“.

 

Pulldown Menü des Export DialogsWenn diese Einstellung selektiert wird, werden die zu exportierenden Dateien unverändert in der Originalgröße kopiert.

 

Dies sind die standardmässig voreingestellten Export-Paramter.

 

Hier rufen Sie den Dialog zum Erstellen eigener oder zum Anpassen vorhandener Voreinstellungen auf.

 

 

Im Kapitel: Benutzerdefinierte Export Einstellungen, erfahren Sie mehr über diese Funktion.

 

 Vorschau:

Der Vorschaubereich zeigt Ihnen das jeweils aktuell gewählte Bild an

Miniaturvorschansicht im Export Dialog

 

#ArrowLeft#ArrowRight
Wenn Sie für den Export mehr als nur ein Bild selektiert haben, können Sie mit den beiden Pfeiltasten zwischen diesen weiter blättern.

#Counter
Die Zahlenangabe „1/18“ zeigt Ihnen an, das Sie das erste Bild von insgesamt 18 betrachten.

#Loupe
Das Lupensymbol öffnet das aktuelle Bild in einem separaten Vorschaufenster und zeigt es gemäß den Parametervorgaben entsprechend skaliert an. So können Sie bereits im Vorfeld das zu erwartende Endergebnis begutachten.

#Delete
Das runde Symbol mit dem X ist zum Entfernen von Bildern aus der Auswahl vorgesehen. Sollten Sie sich also dazu entscheiden, das eine oder andere Bild doch nicht zu exportieren, so können sie es damit schnell aus der Auswahl entfernen, Das Bild selbst wird natürlich nicht gelöscht, sondern nur aus der Auswahl für den Export entfernt.